030 58849275
030 58849275
Mo-Fr: 9h-19h u. Sa: 10h-18h
030 58849275
Mo-Fr: 9h-19h u. Sa: 10h-18h

2
Hallo
Mein konto
Menü
[Schließen]
[Schließen]

Kenia

Reisen nach Kenia

Diese Angebote könnten Ihnen auch gefallen

FRAGEN SIE UNS NACH EINEM ANGEBOT FÜR DIESES REISEZIEL
Kenia - Karte

Nach Kenia zu reisen bedeutet, sich in das wildeste Gebiet Afrikas zu begeben. Allein schon beim Erwähnen des Namens werden Bilder von großen Grassteppen wach, wo die „Big Five“, also die fünf repräsentativsten Wildtiere der kontinentalen Fauna, frei herumlaufen. Gemeint sind der Leopard, der Löwe, der Elefant, der Büffel und das Nashorn. Sie alle können während einer Reise nach Kenia bestaunt werden, da die Safari die wichtigste Freizeitaktivität des Landes darstellt.

Dieses ostafrikanische Land grenzt an Tansania, an den Südsudan, sowie an Uganda, Somalia und Äthiopien an. Außerdem verfügt es über eine Küste am warmen Indischen Ozean. Die Hauptstadt, Nairobi, ist hektisch und voller Leben. Obwohl auch andere Stadtzentren, wie Mombasa und Kisumu City, hervorgehoben werden können, entscheiden die meisten sich bei ihrer Kenia-Reise für die unglaublichen Nationalparks und Naturreservate, wo sie das unglaubliche Wildleben, das diese weiten Flächen beherbergt, beobachten möchten. 

Von der erstaunlichen großen Tierwanderung bis hin zu den Elefantenherden von Amboseli und dem Schatten des Kilimandscharo, gibt es viele Gelegenheiten, um eine Safari zu unternehmen und der Fantasie Flügel zu verleihen.

Keine Safari in Kenia ist vollständig, ohne das vielfältige Wildleben des Maasai Mara Naturschutzgebiets gesehen zu haben. Bekannt ist dieser Ort nicht nur für die Big Five, sondern auch für das Maasai-Volk, das über ganz besondere Kleider und Sitten verfügt. Bei einer Rundreise durch Kenia können die verschiedenen Sitten und Gebräuche der zahlreichen einheimischen Volksgruppen kennengelernt werden.

 

Geschichte Kenias

Mit einer so vielfältigen Bevölkerung ist es durchaus faszinierend, ein Stück weit in die Vergangenheit Kenias zu blicken. Vor den Umschwüngen, die der Kolonialismus im 19. Jahrhundert mit sich brachte, wurde Kenia von Volksgruppen aus Nordafrika besiedelt. Im 1. Jahrhundert kamen auch die Araber und Perser übers Meer ans Land und legten aufgrund der Nähe zur Arabischen Halbinsel Siedlungen an.

Die Swahili Sprache, eine der Sprachen, die Sie während Ihrer Kenia-Reise am häufigsten hören werden, entstand aus einer Mischung aus den einheimischen Bantussprachen und dem Arabischen, das von beiden Völkern benutzt wurde, um sich gegenseitig verständigen zu können. In den darauffolgenden Jahrhunderten bildeten sich Städte wie Mombasa und das benachbarte Sansibar. Schnell wurde Mombasa zum wichtigen Handelszentrum in der Region. 

Zu diesem Zeitpunkt war der Islam die wichtigste Religion in Kenia. Bis zur Kolonialisierung durch die Briten im 19. Jahrhundert, blieb das Land unter der Herrschaft der islamischen Sultane. Dann entstand das Protektorat Ostafrika und englische Siedler begannen in immer größeren Zahlen einzutreffen, zusammen mit vielen indischen Arbeitern, die die Eisenbahnstrecke von Uganda bauten. Noch heute nennen viele Nachfolger dieser Siedler Kenia ihr Zuhause. Getauft wurde das Land erst im Jahre 1920, als es offiziell nach dem höchsten Berg, dem Mount-Kenya-Massiv, benannt wurde. 

Viele Briten und Europäer zogen in das Hochland des Landes. Ein Beispiel dafür ist Karen Blixen, die Autorin des fantastischen Romans Afrika, dunkel lockende Welt. Lassen Sie sich bei Ihrer Tour durch Kenia das der Schriftstellerin gewidmete Museum in Nairobi nicht entgehen. 

1952 vereinigten sich die Mitglieder einiger Stämme, um sich zu einer gemeinsamen Organisation, die Mau Mau genannt wurde, zusammenzuschließen und gegen die britische Herrschaft zu kämpfen. Nach sieben Jahren Kampf endete der Aufstand mit der Niederlage der Briten. 1963 wurde Kenia endlich unabhängig. Ein Jahr später wurde der erste Präsident, Jomo Kenyatta, ins Amt gewählt.

 

Die Natur Kenias

Die Natur steht zwangsweise im Mittelpunkt einer jeden Reise durch Kenia. Auf den Besucher warten die warmen Gewässer des mythischen Indischen Ozeans, wilde Savannen, das zentrale Hochland und der Große Afrikanische Grabenbruch. Kenia beherbergt eine große Vielfalt an Landschaften und Wildleben.

Das tropische Klima sorgt rund ums Jahr für reichlich Sonne, sodass es die perfekte Wahl ist, um sowohl eine Safari zu unternehmen als auch an den Strand zu gehen, wie zum Beispiel an den idyllischen Diani Strand

Falls Sie sich für einen Kenia-Urlaub entscheiden sollten, wartet dort ein umfassendes Angebot an Naturwundern auf Sie. Die Seen Naivasha und Nakuru sind ideale Ziele, um Vögel und anderes Wildleben zu beobachten. Am beeindruckenden Großen Afrikanischen Grabenbruch gelegen, locken diese Seen große Mengen von Flamingos und Nashörnern an, die sie aufsuchen, um aus dem glänzenden Wasser zu trinken. So ist dieses Reiseziel eines der gefragtesten während einer jeder Safari durch Kenia.

Das Naturschutzgebiet Maasai Mara ist das vielleicht bekannteste Naturwunder des Landes. So ist es nicht nur der Schauplatz der jährlichen Großen Tierwanderung, sondern auch einer der neuen sieben Weltwunder, wo große Herden von Streifengnus und Zebras den Mara überqueren. Auch ist dies eines der besten Ziele des Landes, um selbst den scheusten Wildtieren zu begegnen.

Eine weitere Zugangsstelle für eine Safari ist Amboseli, einer der besten Orte der Welt, um wilde Elefanten zu besichtigen. Die spärliche Vegetation führt dazu, dass es viel einfacher ist, die Tierwelt zu beobachten und der Schatten des Kilimandscharo trägt dazu bei, dass eine Safari durch Amboseli zum unvergesslichen Erlebnis wird. 

Falls Sie nach etwas Abwechslung suchen, dann ist das Lamu-Archipel ein absoluter Geheimtipp. Besuchen Sie diese idyllischen Inseln und entspannen Sie sich in den zahlreichen paradiesischen Stränden. Das Archipel ist, zweifellos, eines der verführerischsten Reiseziele des Landes, mit unberührten Küsten und kleinen bezaubernden und traditionsreichen Dörfern.

 

Kultur in Kenia

Das erste, was Sie über Kenia wissen sollten, ist, dass es keine einheitliche Kultur gibt, sondern einen Flickenteppich aus unterschiedlichen Traditionen – nicht zuletzt weil die Demographie des Landes aus 13 Volksstämmen besteht. 

So können Sie während Ihrer Reise nach Kenia mit einer Unmenge von verschiedenen Trachten, Anschauungen, Folkloren und, natürlich, Musikstilen in Berührung kommen. Ein Großteil der Bevölkerung ist heutzutage christlich, sodass Ostern und Weihnachten auch dort eine große Rolle spielen. 

Die offiziellen Landessprachen sind Englisch und Swahili und alle Einwohner werden ihr Bestes tun, um Sie willkommen zu heißen und Ihnen den bestmöglichen Aufenthalt zu gewähren. Selbst die abgelegensten Stämme, wie die Masai, empfangen ihre Besucher mit offenen Armen und bitten sie zu Tische. Dabei sollten Sie beachten, dass es nicht gerne gesehen wird, wenn die Gesten der Gastfreundschaft nicht entgegengenommen werden.

Kenia wird tief von der starken Verbindung zwischen seinen Einwohnern und dem Land geprägt. So hat die Landwirtschaft dort eine lange Tradition, die sich im grünen Streifen auf der Landesflagge wiederspiegelt.

Begleiten Sie die Giganten der Tierwelt und lassen Sie die unberührten Landschaften und die Gastfreundschaft der Einheimischen Kenias auf sich wirken. Eine Reise nach Kenia lässt Kultur, Wildleben und Natur zu einem berauschenden Gemisch zusammenschmelzen, das für eine unvergessliche Reise sorgt.

 

Praktische Infos vor der Abreise nach Kenia

  • Einreisebedingungen:
    Reisepass mit Mindestgültigkeitsdauer von sechs Monaten mit einer leeren Seite. Rück- oder Weitereiseticket muss vorgelegt werden.
  • Visum*:
    Es ist ein Visum erforderlich.
  • Währung:
    Kenia-Schilling.
  • Sprache:
    Swahili und Englisch.
  • Strom:
    240 V. Ein Adapter ist notwendig.
  • Gesundheit:
    Für Reisende aus der EU besteht keine Impfpflicht.
  • Zeitzone:
    MEZ + 1
  • Weitere nützliche Informationen:
    Autos fahren auf der linken Straßenseite.
  • Online-Tourismusbüro:
    https://www.tourismus.de/afrika/kenia/
*Die Botschaften und Tourismusministerien können die Kosten für Visa ohne Ankündigung ändern
Kenia - Mapa
Mehr lesen
Schließen

Diese Angebote könnten Ihnen auch gefallen

Vielen Dank! Ein Spezialist für Reiseziele wird sich in Kürze bei Ihnen melden.
Wenn Sie uns kontaktieren möchten, können Sie uns unter folgender Nummer erreichen:
030 58849275
Öffnungszeiten des Kundenservice:
Mo-Fr: 9h-19h u. Sa: 10h-18h
Oder senden Sie uns eine Email an folgende Adresse
kunden@exoticca.com
Exklusives Angebot zum Entdecken Kenia
Luxus-Abenteuer in Afrika
10 Tage ab 2.099€
Wir haben viele Reisen zu unglaublichen Preisen wie diese. Hinterlassen Sie uns Ihre Daten und Sie werden von einem Experten für diese Destination kontaktiert.
Schritt 1/2 Kontaktdaten
*Mehr Informationen zu den Teilnahmebedingungen dieses Angebots finden Sie hier
Schritt 2/2 Reisepräferenzen
*Mehr Informationen zu den Teilnahmebedingungen dieses Angebots finden Sie hier
Haben Sie Fragen?
Call to
030 58849275
Mo-Fr: 9h-19h u. Sa: 10h-18h
or
or
senden Sie uns Ihre Telefonnummer, damit wir Sie kontaktieren können
Thank you very much!
An expert on this destination will contact you shortly