Brauchen Sie Hilfe?
030 58849275
Mo-Fr: 9h-19h u. Sa: 10h-18h
030 58849275
Mo-Fr: 9h-19h u. Sa: 10h-18h

2
Hallo
Mein konto
Menü
[Schließen]
[Schließen]

Namibia
HINTERLASSEN SIE UNS IHRE DATEN UND SIE ERHALTEN 50€ PRO REISENDEN*
Einsendeschluss ist der 30/07/2019*
Namibia - Karte

Ereignisse in Namibia

Die Volksfeste in Namibia sind einerseits durch die beiden großen Wüsten - die Kalahari und die Namib - und andererseits durch religiöse Feste geprägt. Namibia ist ein katholisches Land, das auch traditionelle Feste feiert, deren Ursprung weit in der Vergangenheit liegt.

Von allen Volksfesten in Namibia ist die Feier des Oshituthi Shomagongo eines der repräsentativsten des Landes. Dieses Fest findet während der Ernte der Marula-Früchte statt, aus denen das Omagongo, ein traditionelles Getränk aus dem Norden des Landes, hergestellt wird.

Aber zusätzlich zu diesem Fest haben die Namibier einen ziemlich umfangreichen Veranstaltungskalender. Sehen wir uns Monat für Monat an, was man während der Reise alles erleben kann.

 

Januar

Als katholisches Land feiert Namibia auch den Neujahrstag am 1. Januar und den Dreikönigstag am 6. Januar. Da diese Monate jedoch mit dem Sommer zusammenfallen, sind diese Feste Namibias gespickt von Open-Air-Aktivitäten.

Musik, Tänze und Lieder sind die Hauptattraktionen dieser Feste, ebenso wie die traditionelle Speisen und Getränke bei Familienfeiern. In jedem Dorf gibt es auf den kleineren und größeren Festen auch Geschenke.

 

Februar und März

Eines der beliebtesten Feste in Namibia, das im ganzen Land gefeiert wird, ist der Unabhängigkeitstag. Dieser Tag, der immer am 21. März gefeiert wird, wird mit zahlreichen Banketten und Festen im ganzen Land gefeiert. Es ist ein Tag, um sich daran zu erinnern, dass sie eine Demokratie sind und nicht mehr unter dem Joch der deutschen Kolonisation stehen.

Namibia war von 1904 bis 1907 eine deutsche Kolonie, in der ein schwerer Völkermord gegen die Stämme der Nama und Herero verübt wurde. Diese Völker fordern von ihrer Regierung, dass Deutschland sie für diese Ereignisse entschädigen soll. Dennoch feiern die Namibier trotz des Leids ihre Unabhängigkeit mit großer Freude.

 

April

Zwischen Ende März und Anfang April findet eines der naturverbundensten Feste Namibias statt: das Oshituthi Shomagongo (Marula-Frucht-Fest). Diese Feier, die als immaterielles Kulturerbe der Menschheit anerkannt wurde, wird im Norden des Landes gefeiert.

Insgesamt acht Communities kommen zusammen, um die Marula-Frucht zu sammeln und zu verarbeiten. Während des Festes schnitzen die Männer Becher aus Holz und Kürbissen, um das Getränk zu servieren. Die Frauen ihrerseits stellen Tontöpfe her und flechten Körbe, um die Früchte zu sammeln. Zwei bis drei Tage lang feiern die Teilnehmer in entspannter Atmosphäre die Existenz dieser Frucht.

Ebenfalls Ende April feiern die Namibier den Karneval von Windhoek, der eine ganze Woche dauert. Diese Veranstaltung hat in Namibia eine große gesellschaftliche Relevanz und hat ihren Ursprung in der germanischen Kultur. Tatsächlich erinnert dieser Karneval an das deutsche Oktoberfest.

 

Mai

Im Mai finden in Namibia ein historisches und ein politisches Fest statt. Auf der einen Seite steht am 4. Mai das Gedenken an die Schlacht von Cassinga, ein Ereignis, das an die Ermordung von mehr als 600 namibischen Flüchtlingen durch die südafrikanischen Streitkräfte erinnert.

Am 25. Mai wird der Tag der Afrikanischen Einheit gefeiert, ein Fest, das nicht nur Namibia, sondern den gesamten Kontinent betrifft.

 

Juni und Juli

Im Juni und Juli finden Namibias Volksfeiertage statt, die mit Dörfern und Stämmen im ganzen Land verbunden sind. Die Buschmänner im Norden der Kalahari-Wüste, die Nama, die Damara, die Himba oder die Ovambo. Sie alle versuchen ihre ältesten Traditionen und Hinterlassenschaften durch Stammestänze, Lieder und Feste am Leben zu erhalten.

 

August

Im August findet eines der buntesten Feste Namibias statt, der Heldentag. Die ethnische Mehrheit des Landes feiert in Okahandja um den 26. August herum ihr Gedenkfest. Die Feierlichkeiten sind durch zahlreiche Paraden von Kriegern gekennzeichnet, die an die Zusammenstöße zwischen den Deutschen und dem Stamm der Khoi-khoi erinnern.

 

September und Oktober

Ende September wird in vielen Teilen des Landes das Erntedankfest gefeiert. Ein Fest, das eng mit den Bräuchen der Urbevölkerung Namibias verbunden ist. Im Gegensatz dazu feiern sie im Oktober auch das Oktoberfest, mit klarem deutschen Einfluss, der nach wie vor an die deutsche Kolonialzeit erinnert.

 

November und Dezember

Obwohl es im November keine großen Feste im Land gibt, findet das Oranjemund Diamond Festival im November statt. Dieses Festival, das von Ende November bis Anfang Dezember stattfindet, soll die Stadt Oranjemund als touristisches Ziel für Investoren bekannt machen.

Darüber hinaus feiert Namibia auch Weihnachten und die Geburt Jesu. Die Familien versammeln sich um den Tisch zum Abendessen an Heiligabend und die Gläubigen nehmen an Gottesdiensten teil.

Wenn Sie Ihre Reise mit einem der beliebtesten Festivals Namibias verbinden, werden Sie nicht nur die landschaftliche Schönheit des Landes genießen können, sondern auch seine Kultur aktiv erleben.

Namibia - Mapa
Mehr lesen
Schließen

Reisen nach Namibia

Vielen Dank! Ein Spezialist für Reiseziele wird sich in Kürze bei Ihnen melden.
Wenn Sie uns kontaktieren möchten, können Sie uns unter folgender Nummer erreichen:
030 58849275
Öffnungszeiten des Kundenservice:
Mo-Fr: 9h-19h u. Sa: 10h-18h
Oder senden Sie uns eine Email an folgende Adresse
kunden@exoticca.com
Exklusives Angebot zum Entdecken Namibia
Savanne, Safari & Sanddünen
12 Tage ab 1.749€
Hinterlassen Sie uns Ihre Daten, um unsere besten Angebote und einen Rabatt von 50 Euro* bei Ihrer ersten Buchung zu erhalten.
Endet am 30/07/2019
Endet am 30/07/2019
*Mehr Informationen zu den Teilnahmebedingungen dieses Angebots finden Sie hier
Haben Sie Fragen?
030 58849275
Mo-Fr: 9h-19h u. Sa: 10h-18h
Oder senden Sie uns Ihre Telefonnummer, damit wir Sie kontaktieren können
×

030 58849275

Mo-Fr: 9h-19h u. Sa: 10h-18h