Brauchen Sie Hilfe?
030 58849275
Mo-Fr: 9h-19h u. Sa: 10h-18h
030 58849275
Mo-Fr: 9h-19h u. Sa: 10h-18h

2
Hallo
Mein konto
Menü
[Schließen]
[Schließen]

Brasilien
HINTERLASSEN SIE UNS IHRE DATEN UND SIE ERHALTEN 50€ PRO REISENDEN*
Einsendeschluss ist der 07/09/2019*
Brasilien - Karte

Ereignisse in Brasilien

Das Land des Sambas hat eine große Anzahl von Festen, die international sehr beliebt geworden sind. Zu den wichtigsten Ereignissen gehört der Karneval von Rio de Janeiro, mit seiner Farbenpracht, Musik und Paraden, bei denen sich verschiedene Sambaschulen in traditionellen Kostümen, bei Wettbewerben und mit ihren Tänzen präsentieren. Obwohl es eine Reihe von heidnischen Festen gibt, sind viele Feste religiöser Natur.

Das beliebte Festival von Sâo Jôao ist ein Beispiel dafür, mit fast einem Monat intensiver Feierlichkeiten im Nordosten des Landes. Aufgrund der portugiesischen Kolonialisierung und der ins Land eingeführten Sklaven hat Brasilien auch Feste mit europäischen und afrikanischen Einflüssen, wie die Cavalhadas, wo Mauren und Christen einander gegenüber stehen. Dennoch ist es dem Land gelungen auch viele einheimische Feste, wie das Tiradentes-Fest oder das Parintins Folklorfest zu erhalten.

 

Januar (1.) Reveillon

Es ist das brasilianische Neujahrsfest, eine große Party, die in Rio de Janeiro gefeiert wird, um das neue Jahr zu begrüßen. Der beste Ort, um es zu feiern, ist der Strand der Copacabana, wo es ein Feuerwerk auf dem Meer gibt, Konzerte, Märkte und Stände mit den typischen Getränken des Landes. Vor der Party werden außerdem mehrere religiöse Handlungen in den Hauptkirchen der Stadt organisiert. In den letzten Jahren hat das Reveillon mehr als 2 Millionen Menschen angezogen.

 

Februar: Karneval von Rio de Janeiro

Er ist Brasiliens Aushängeschild. Der bedeutendste und bekannteste findet in Rio de Janeiro statt, wo das Fest für etwa vier Tage auf den Straßen stattfindet. Das große Ereignis beginnt im Sambódromo Marqués de Sapucaí, wo der König Momo ernannt wird und den Schlüssel der Stadt überreicht bekommt. Von dort aus beginnt auch die Samba-Parade, wo Musik, Tanz und Spaß garantiert sind. Alle werden in der Regel von Sambaschulen geleitet, der traditionellen Musik des Landes.

 

April (20.-23.) Cavalhadas en Pirenópolis (Goías)

Seit 1826 werden in der Stadt Pirenópolis die Feste des Heiligen Geistes gefeiert, die zum immateriellen Kulturerbe erklärt wurden. Sie sind portugiesischen Ursprungs und am charakteristischsten ist die schauspielerische Darstellung der Schlacht zwischen Rittern, der christlichen Seite gegen die arabische Seite. Ein farbenfrohes Schauspiel, das auf dem Campo das Cavalhadas stattfindet.

 

April (21.) Der Tiradentes-Tag

Dieses nationale Fest würdigt Joaquim José da Silva Xavier, besser bekannt als Tiradentes. Er war ein Soldat aus der Kolonialzeit, der als nationaler Märtyrer für die Verteidigung der Autonomie der Gebiete von Minas Gerais durch die Bewegung Inconfidência Mineira galt. Sein Kampf führte dazu, dass er vom portugiesischen König gehängt wurde. Seitdem wurden mehrere Militärparaden zum Gedenken an seinen Tod abgehalten.

Juni (22.) Parintins Folklorfest, Amazonas

Mit dem Ziel die lokale Kultur zu verbreiten, hat sich das Parintins Fest zu einer der beliebtesten Veranstaltungen im Amazonasgebiet entwickelt. Es findet jedes Jahr Ende Juni statt und basiert auf der Darstellung von Legenden und Ritualen, die für die einheimische Volkskultur typisch sind. Darüber hinaus konkurrieren die Anhänger zweier Verbände: Boi Garantido und Boi Caprichoso, die von einer Jury nach ihrem Spektakel und ihrer Treue zur Amazonaskultur bewertet werden.

 

Juni (den ganzen Monat, bis zum 24.) Fiestas de Sâo Jôao

Die Feierlichkeiten von Sâo Jôao gehören zu den wichtigsten in Brasilien. Sie werden den ganzen Juni über gefeiert, obwohl der wichtigste Tag die Nacht vom 23. auf den 24. Juni ist. Der beste Ort, um sie zu erleben, ist der Nordosten des Landes, wie zum Beispiel Caruaru und Campina Grande, wo am 13. Juni ein großes Fest zu Ehren von San Antonio stattfindet. Am 24. Juni wird der Heilige Johannes (Sâo Jôao) und am 29. September der heilige Peter gefeiert. Die Städte sind mit Ballons und Fahnen geschmückt, es gibt Musik, Tänze und Paraden.

 

September (15.) Rock in Rio

Das Rock in Rio Musikfestival gilt als eines der größten der Welt und zieht jedes Jahr Tausende von Menschen aus aller Welt in das Viertel Jacarepaguá in Rio de Janeiro. Das Programm enthält in der Regel die größten Rock- und Popbands der Welt. Künstler wie Queen, The Rolling Stones, Shakira, Coldplay etc. haben bereits daran teilgenommen.  Sein Erfolg hat die Grenzen schon lange überschritten und derzeit findet das Festival auch in anderen Ländern, wie Portugal und Spanien, statt.

 

Oktober (zweiter Sonntag) Congadas

Diese jährliche Veranstaltung, die am zweiten Sonntag im Oktober in der Stadt Catalao stattfindet, hat ihre Wurzeln in der katholischen und afrikanischen Tradition. Sie wurde von Sklaven eingeführt, die portugiesische Siedler nach Brasilien brachten, um auf den Plantagen zu arbeiten. Heute ist dieses Fest ein großes Fest, bei dem es nicht an Paraden, Trachten, der Krönung des Königs vom Kongo oder Besuchen der Jungfrau Maria in den Kirchen der Stadt mangelt.

Brasilien - Mapa
Mehr lesen
Schließen

Reisen nach Brasilien

HINTERLASSEN SIE UNS IHRE DATEN UND SIE ERHALTEN 50€ PRO REISENDEN*
Einsendeschluss ist der 07/09/2019*

Reisen nach Brasilien

Diese Angebote könnten Ihnen auch gefallen

Vielen Dank! Ein Spezialist für Reiseziele wird sich in Kürze bei Ihnen melden.
Wenn Sie uns kontaktieren möchten, können Sie uns unter folgender Nummer erreichen:
030 58849275
Öffnungszeiten des Kundenservice:
Mo-Fr: 9h-19h u. Sa: 10h-18h
Oder senden Sie uns eine Email an folgende Adresse
kunden@exoticca.com
Exklusives Angebot zum Entdecken Brasilien
Buenos Aires, Wasserfälle & Rio de Janeiro
15 Tage ab 1.799€
Hinterlassen Sie uns Ihre Daten, um unsere besten Angebote und einen Rabatt von 50 Euro* bei Ihrer ersten Buchung zu erhalten.
Endet am 07/09/2019
Endet am 07/09/2019
*Mehr Informationen zu den Teilnahmebedingungen dieses Angebots finden Sie hier
Haben Sie Fragen?
030 58849275
Mo-Fr: 9h-19h u. Sa: 10h-18h
Oder senden Sie uns Ihre Telefonnummer, damit wir Sie kontaktieren können
×

030 58849275

Mo-Fr: 9h-19h u. Sa: 10h-18h