Brauchen Sie Hilfe?
030 58849275
Mo-Fr: 9h-19h u. Sa: 10h-18h
030 58849275
Mo-Fr: 9h-19h u. Sa: 10h-18h

2
Hallo
Mein konto
Menü
[Schließen]
[Schließen]

Mongolei

Reise nach Mongolei

Momentan haben wir keine Reisen nach Mongolei

Verpassen Sie keine Reise mehr, melden Sie sich für unseren Newletter an.

In Übereinstimmung mit der Datenschutzverordnung informieren wir Sie über Ihre Rechte in unserern Datenschutz- und Cookie-Richtlinien.

Bald erhalten Sie Neuigkeiten über unsere neuesten Reisen.

Mongolei - Karte

Die Mongolei ist ein einzigartiges Reiseziel, das kaum bekannt ist, außer für sein gewaltiges mongolisches Reich, dessen Bekanntheitsgrad die Seiten von Geschichtsbüchern in Bibliotheken auf der ganzen Welt schmückt. Die Mongolei, ein ostasiatisches Land zwischen Russland und China und Binnengewässern, ist eine der am dünnsten besiedelten Nationen der Welt, mit Landschaften, die von der trockenen Wüste Gobi im Süden bis zu schneebedeckten Bergen im Norden und großen Ballungsgebieten wie Ulan Bator, der Hauptstadt, reichen.

Fünfundvierzig Prozent der Bevölkerung betrachten Ulan Bator als ihre Heimat, obwohl es die kälteste Hauptstadt der Welt ist, mit einer durchschnittlichen Jahrestemperatur unter Null. Ein großer Teil der übrigen Bevölkerung lebt nach wie vor einen nomadischen Lebensstil, eine Tradition, die das Land und das Bild der Mongolei prägt. Auf einer Reise in die Mongolei können Sie echte traditionelle Nomaden treffen, in einer Jurte übernachten und authentische Kultur, Kleidung und Zeremonien erleben, scheinbar am Rande der Moderne.

Es ist wirklich ein Abenteuerreiseziel, voller unberührter Landschaften und vieler Möglichkeiten, die lokale Kultur kennenzulernen. Seit der Auflösung der Sowjetunion hat sich die Mongolei für Reisende geöffnet und ist aufgrund der weitgehend unberührten Natur, die den größten Teil des Landes bedeckt, ein beliebtes Reiseziel für Outdoor-Fans geworden.

Wenn Sie durch den Dschungel der Mongolei reisen, werden Sie sich fragen, ob Sie die moderne Zivilisation jemals wieder sehen werden. Darüber hinaus ist das Land bekannt für die herzliche Gastfreundschaft seiner Bewohner, die fast immer Ausländer in ihren Häusern willkommen heißen und ihre Kultur mit Reisenden teilen. Eine Tour durch die Mongolei, der Inbegriff exotischen Reisens, verdient einen Platz auf der Wunschliste.

 

Geschichte der Mongolei

Viele Nomadenstämme haben das Land bewohnt und waren Teil der mongolischen Geschichte, aber die Herrschaft des mongolischen Reiches ist der wohl bekannteste und am meisten beachtete Teil der Geschichte des Landes und der Grund, warum viele Reisende in die Mongolei gezogen werden. Sie spielte eine sehr wichtige Rolle bei der Gestaltung Asiens und seiner Blütezeit, die sich bis nach Polen im Westen und Südkorea im Osten erstreckte.

1206 von Dschingis Khan in kurzer Zeit und als Ergebnis unzähliger erfolgreicher Expansionskampagnen gegründet, wurde das mongolische Reich zum größten zusammenhängenden Landimperium der Geschichte und behält diesen Titel auch heute noch. Dschingis Khans Enkel kam, um China zu erobern und gründete die mächtige Yuan-Dynastie.

Der tibetische Buddhismus verbreitete sich im 16. Jahrhundert in der gesamten Mongolei, als das Gebiet unter den "Dschingisiden" vereint wurde. Diese kurzlebige Einheit wurde von der chinesischen Qing-Dynastie unterbrochen, die nach einer Reihe blutiger Konflikte das Kommando über das Gebiet übernahm, obwohl die Äußere Mongolei einen Teil ihrer Autonomie behielt.

Der Zusammenbruch von Qing 1911 führte zur Unabhängigkeit des Landes, obwohl die Mongolei bald von der mächtigen Sowjetunion übernommen wurde, die 1924 zur mongolischen Volksrepublik wurde.

Erst 1990 sollte das Land wieder unabhängig werden und endlich eine Marktwirtschaft und eine neue Verfassung verabschieden, obwohl der erste Übergang schwierig war, da sich die Mongolei in einer starken Phase der Nahrungsmittelknappheit befand und die Inflation auf nationaler Ebene zu diesem Zeitpunkt sehr hoch war.

Viele Gemeinschaften leben weiterhin auf traditionelle Weise, abhängig vom Erfolg ihrer Ernte und ihres Viehbestands, was Reisende auf einer Reise in die Mongolei vielleicht feststellen werden. Heute ist das Land bestrebt, eine aktivere Rolle in der Weltpolitik zu spielen und sich zu einem weiteren einzigartigen und faszinierenden Ziel für asiatische Reisen zu entwickeln.

 

Natur in der Mongolei

Die Mongolei, die wegen ihrer mehr als 250 Sonnentage im Jahr als "Land des ewigen blauen Himmels" bezeichnet wird, ist ein hervorragendes Ziel für Naturliebhaber, die ihre Leidenschaft für die weiten unberührten Landschaften des Landes genießen können.

Grasland, Steppen, Wälder, schimmernde Seen, Berge und Wüsten sind nur einige der Merkmale, die Sie auf einer Mongolei-Tour erwarten können. Das Land ist bekannt für sein raues Klima mit heißen Sommern und extrem kalten und harten Wintern. Tatsächlich ist die Mongolei das einzige Land der Welt, das die Naturkatastrophe "zud" erlebt, wenn ein großer Teil der Tiere des Landes an den Folgen dieser eisigen Wintertemperaturen stirbt.

Trotz des extremen Wetters dürfen Sie die vielen Naturattraktionen auf Ihrer Reise in die Mongolei nicht verpassen. Der größte See des Landes ist der Lake Uvs, der im Nordwesten des Landes an der Grenze zu Russland liegt. Dieser Salzwassersee umfasst eine Fläche von erstaunlichen 3350 Quadratkilometern und ist der Überrest eines alten Meeres.

Weitere natürliche Attraktionen sind der Gorki-Terelj-Nationalpark, in dem 250 Vogelarten, Bären, Flüsse, Campingplätze und Kletterfelsen zu finden sind, und der Hustai-Nationalpark, bekannt für seine schönen Wildpferde, dem legendären Tier der Mongolei. Andere Tierarten, auf die Sie während Ihrer Reise in die Mongolei achten sollten, sind Schneeleoparden, baktrische Kamele, Bären und Bergziegen. Die vielleicht berühmteste aller Naturattraktionen der Mongolei ist die riesige Wüste Gobi, in der sich Schluchten, 1,5 Kilometer hohe Sanddünen und Dinosaurier-Fossilien befinden.

 

Kultur in der Mongolei

Die Kultur in der Mongolei ist stark von nomadischen Traditionen geprägt, die den Wechsel mit den Jahreszeiten, das Leben vom Land und die Aufzucht und Haltung von Rindern umfassen. Ein erheblicher Teil der Bevölkerung lebt nach wie vor auf diese Weise und lebt in "gers", einer Art mongolischer Jurte.

Der Buddhismus ist ein weiteres Element der nationalen Kultur, das die Besucher auf einer Reise in die Mongolei genießen können, insbesondere in den Tempeln und Klöstern von Ulan Bator. Der Buddhismus wurde in den Jahren der sowjetischen Herrschaft stark unterdrückt, obwohl er seit seiner Einführung im 16. Jahrhundert eine bedeutende Religion war. Heute ist sie wieder die beliebteste Religion, obwohl im Westen des Landes zahlreiche islamische Gemeinschaften leben und viele Mongolen einfach nicht religiös sind. In einigen der ländlicheren Teile des Landes wird die alte Praxis des mongolischen Schamanismus, bekannt als Tengrismus, noch immer praktiziert.

Die Mongolei hat eine sehr alte Musiktradition und das einzigartige Kehlkopflied der Mongolei wird auf der ganzen Welt bewundert. Eines der beliebtesten mongolischen Feste ist das jährliche Naadam-Festival, ein Sportereignis, das die nationalen Sportarten Bogenschießen, Ringen und Pferderennen feiert. Es ist ein Muss, wenn Sie im Sommer in die Mongolei reisen.

Erkunden Sie weite offene Flächen, treffen Sie den nomadischen Lebensstil und verlieben Sie sich auf einer mongolischen Tour in eine Vielzahl von einzigartigen und wunderbaren nationalen Traditionen.

 

  • Einreisebedingungen:
    Your passport should be valid for a minimum period of 6 months from the date of entry into Mongolia.
  • Visum*:
    Visa required. Check with the Mongolian Embassy.
  • Währung:
    Mongolian tögrög.
  • Sprache:
    Mongolian.
  • Strom:
    200 V Type C or E
  • Gesundheit:
    Vaccines recommended. Check with your healthcare provider.
  • Zeitzone:
    UTC + 7/8.
  • Weitere nützliche Informationen:
    Ulaanbaatar is the capital of Mongolia.
  • Online-Tourismusbüro:
    https://www.gov.uk/foreign-travel-advice/mongolia
*Die Botschaften und Tourismusministerien können die Kosten für Visa ohne Ankündigung ändern
Mongolei - Mapa
Mehr lesen
Schließen

Reisen nach Mongolei

Sehenswürdigkeiten

Nützliche Info

Reise nach Mongolei

Momentan haben wir keine Reisen nach Mongolei

Verpassen Sie keine Reise mehr, melden Sie sich für unseren Newletter an.

In Übereinstimmung mit der Datenschutzverordnung informieren wir Sie über Ihre Rechte in unserern Datenschutz- und Cookie-Richtlinien.

Bald erhalten Sie Neuigkeiten über unsere neuesten Reisen.

Diese Angebote könnten Ihnen auch gefallen

Haben Sie Fragen?
030 58849275
Mo-Fr: 9h-19h u. Sa: 10h-18h
Oder senden Sie uns Ihre Telefonnummer, damit wir Sie kontaktieren können
×

030 58849275

Mo-Fr: 9h-19h u. Sa: 10h-18h