Brauchen Sie Hilfe?
030 58849275
Mo-Fr: 9h-19h u. Sa: 10h-18h
030 58849275
Mo-Fr: 9h-19h u. Sa: 10h-18h

2
Hallo
Mein konto
Menü
[Schließen]
[Schließen]

Iran

Reise nach Iran

Momentan haben wir keine Reisen nach Iran

Verpassen Sie keine Reise mehr, melden Sie sich für unseren Newletter an.

In Übereinstimmung mit der Datenschutzverordnung informieren wir Sie über Ihre Rechte in unserern Datenschutz- und Cookie-Richtlinien.

Bald erhalten Sie Neuigkeiten über unsere neuesten Reisen.

Iran - Karte

Gastronomie in Iran

Die iranische Gastronomie ist geprägt von Gemüse, Reis, Trockenfrüchten, Joghurt, Schmorgerichten mit Fleisch und einigen Gewürzen. Sie ähnelt der mediterranen Küche, ist aber sehr vielfältig und man steht oft vor der Qual der Wahl beim Essen. Im Folgenden werden typische iranische Gerichte vorgestellt, die unbedingt probiert werden müssen.

 

Dolma

Das Ottomanische Reich hat die Dolma in verschiedene Küchen Europas exportiert. Dolma stammt aus dem Türkischen und bedeutet „sich füllen“ und es beschreibt diese Köstlichkeit allzu gut. Das Gericht wird mit Gemüsesorten wie Tomaten, Paprikaschoten, Auberginen oder Zwiebeln zubereitet, die entleert werden und mit unterschiedlichen Getreidesorten, Trockenfrüchten, Reis, Fleisch, Gewürzen und Kräutern gefüllt werden. Oft wird ein wenig Zitronensaft dazu gegeben, damit der Säuregehalt den Geschmack der anderen Zutaten hervorhebt. Die mit Fleisch gefüllten Dolma werden warm und mit einer Joghurtsauce gegessen, während die vegetarischen kalt und zu einem Meze oder leichter Vorspeise gegessen werden.

 

Kashk-e Bademjam

Diese ist immer eine gute Option, wenn man nicht genau weiß, was man essen will. Hauptzutat ist die Aubergine und hinzu kommen Nüsse, Zwiebeln, Knoblauch, eine Tomatenpaste, Minze und Kashk. Kashk ist ein in der türkischen und persischen Gastronomie bekannter Joghurt, der einen charakteristischen bitteren Geschmack hat.  Man isst ihn als Vorspeise und er ist ein weitbekanntes Gericht in der iranischen Küche.

 

Abguscht oder Dizi

Dieses Eintopf-ähnliche Gericht ist ein absolutes Muss wenn man im Iran ist.  Bei diesem Gericht muss man bei der Zubereitung auch selbst mit anpacken. Um Dizi im Iran zu essen, muss man folgenden Schritten folgen:

  • Als Erstes muss man Brot in kleine Stücke zerreißen und in eine Brühschüssel geben, die uns mit der Kasserolle serviert wird.
  • Danach nimmt man die Kasserolle und gießt etwas Brühe auf die Brotstücke und zwar so, dass die anderen Zutaten keine Brühe abbekommen. Bei diesem Schritt ist Vorsicht geboten, da die Brühe sehr heiß serviert wird.
  • Als Nächstes nimmt man den Dizi und einen kleinen hölzernen Hammer, mit dem die Kartoffeln, Kichererbsen, Tomaten und Fleisch zerkleinert werden.
  • Als Letztes wird alles zusammen in eine Schüssel getan und vermischt, damit sich die Brühe unter alle Zutaten mischt.
  • Mahlzeit.

 

Ash-e Reshteh

Ein weiterer typischer und deftiger iranischer Eintopf, der in jedem Haushalt gegessen wird. Es handelt sich um ein recht simples aber komplettes Gericht, das mit Nudeln, verschiedenen Hülsenfrüchten, Spinat, Zwiebeln, Joghurt, Pflanzenöl und Minze zubereitet wird.

 

Fesendschan

Fesendschan ist ein weiteres klassisches iranisches Gericht, das mit geschmortem Fleisch (Hähnchen oder Ente) und einer der traditionsreichsten Zutaten Irans zubereitet wird: Der Granatapfel. Mit dieser Frucht wird eine köstliche Sauce zubereitet, die mit ihrem säuerlichen Akzent einen Geschmackskontrast herstellt. Dazu serviert werden normalerweise Reis und Trockenfrüchte.

So viel zu den traditionellen iranischen Speisen, die man im Iran essen kann. Wie in so vielen anderen Regionen im Mittelmeerraum, gibt es auf den Straßen eine große Auswahl an Streetfood, die bei ausländischen Touristen sehr gut ankommen.  

 

Balal

Hierbei handelt es sich um gewürzte Maiskolben, die mit frischem Brot, frischem Gemüse oder Rindleber serviert werden. Balal ist vor allem in der Maiserntezeit sehr beliebt. In dieser Zeit kann man überall Balal-verkäufer finden. Dieser köstliche Snack wird mit Limettensaft abgeschmeckt, wodurch der Grillgeschmack hervorgehoben wird.

Eine Variante von diesem Snack ist der Maiskolben mit Champignons und einer Mayonnaise ähnlichen Sauce.

 

Kebabs

Natürlich kann ein Kebab nicht fehlen. Diese im Iran typische Speise ist die wohl meistverzerte iranische Speise, die man in Europa finden kann. Die Lokale, in denen man Kebabs serviert bekommt, heißen Kabadis und sind an jeder Ecke zu finden. Abhängig davon, wo genau man gerade ist, werden die Kebabs unterschiedlich zubereitet. Die wohl typischsten in der iranischen Gastronomie werden mit Reis und mit Lamm- oder gegrilltem Hühnerfleisch gemacht. In der Nähe vom Kaspischen Meer werden die Kebabs mit Stör zubereitet während man in der Täbrisregion das gleiche Gericht mit Lammfleisch, grüner Paprika und Tomaten isst. Weitere typische Zutaten sind Rote Bete, geriebene Karotten, rohe Zwiebel, Minze oder Petersilie.

 

Nachspeisen

Die Klassiker unter den iranischen Desserts sind Gosh-e fil, ein Ohren-förmiger Teig, der mit Trockenfrüchten zubereitet wird oder Baklava, ein aus der Türkei stammender Blätterteig mit Trockenfrüchten und Honig. Der auch traditionelle Sohan ist ein kleines Gebäck, das mit Mehl, Butter, Rosenwasser, Safran, Zucker und karamelisierten Trockenfrüchten hergestellt wird. Erwähnenswert ist ebenfalls Halva, eine Art persischer Nougat der aus Butter, Mehl und Zucker hergestellt wird.

Jetzt wissen Sie, welche Speisen die traditionsreichsten im Iran sind und sind somit bereit, auf eine einzigartige Entdeckungsreise in diesem Land Asiens zu gehen. 

Iran - Mapa
Mehr lesen
Schließen

Reisen nach Iran

Reise nach Iran

Momentan haben wir keine Reisen nach Iran

Verpassen Sie keine Reise mehr, melden Sie sich für unseren Newletter an.

In Übereinstimmung mit der Datenschutzverordnung informieren wir Sie über Ihre Rechte in unserern Datenschutz- und Cookie-Richtlinien.

Bald erhalten Sie Neuigkeiten über unsere neuesten Reisen.

Diese Angebote könnten Ihnen auch gefallen

Haben Sie Fragen?
030 58849275
Mo-Fr: 9h-19h u. Sa: 10h-18h
Oder senden Sie uns Ihre Telefonnummer, damit wir Sie kontaktieren können
×

030 58849275

Mo-Fr: 9h-19h u. Sa: 10h-18h