Brauchen Sie Hilfe?
030 58849275
Mo-Fr: 9h-18h
030 58849275
Mo-Fr: 9h-18h

2
Hallo
Mein konto
Menü
[Schließen]
[Schließen]

Iran

Besuch Kashan

Momentan haben wir keine Reisen nach Kashan

Verpassen Sie keine Reise mehr, melden Sie sich für unseren Newletter an.

In Übereinstimmung mit der Datenschutzverordnung informieren wir Sie über Ihre Rechte in unserern Datenschutz- und Cookie-Richtlinien.

Bald erhalten Sie Neuigkeiten über unsere neuesten Reisen.

Iran - Karte

Kashan

Mit prähistorischen und historischen Zeugnissen aus über 7.000 Jahren ist Kaschan die zweitälteste bewohnte Stadt der Erde. Dies zeigt sich in der archäologischen Fundstelle Tappe Sialk, wo die älteste Zikkurat der Welt mit über 5.000 Jahren gefunden wurde.

Kaschan bedeutet „Fliese“. Obwohl die Stadt in der Wüste liegt, hatte sie keinen Mangel an Wasser dank der nahen Berge und einem ausgeklügelten System von Kanälen.

Beweis dafür ist der Fin-Garten, der zum Weltkulturerbe der Menschheit gehört und eines der besten Beispiele für persische Gärten ist, die angelegt wurden, um erholsame und spirituelle Ruhe zu spenden. Es gibt hier Teiche, Brunnen, Haine und Pavillons mit verzierten Kuppeln. Der Garten wurde unter König Abbas I. dem Großen am Rand der Stadt erbaut.

Es gibt Erzählungen, dass die Heiligen Drei Könige von hier losgereist sind.

Als strategischer Punkt auf der Seidenstraße hat sich Kaschan auf die Herstellung von und den Handel mit Keramik und Teppichen spezialisiert, die Herstellungstechnik wurde von der Unesco zum immateriellen Welterbe erklärt.

In der Stadt ist ein Ensemble von historischen höfischen Häusern aus dem 18. und 19. Jahrhundert erhalten, die einst Teppichhändlern gehörten. Bei diesem traditionellen architektonischen Stil liegen die Wohnräume um einen Innenhof und umringt von Gärten, in ihrem Inneren gibt es schöne Malereien, Stuck, Hölzer und Glas. Besonders schön sind das Haus Tabatabai, das Haus Abbasi und das Haus Borugerdi mit seinen Windtürmen, die die Räume kühlen.

Der Altstadtkern ist voller Moscheen, historischen Häusern und zivilen Denkmälern. Die traditionellen Häuser der Stadt haben sandfarbige Flachdächer.

Die Aqa-Bozorg-Moschee beherbergt eine Madrasa, das ist eine Koranschule, sie besitzt zwei Iwane, eine Mihrab und zwei Minarette.

Im alten Basar mischen sich Gässchen und Arkaden, die Plätze und Karawansereien mit ihren Bögen, Kuppeln und Dächern sind spektakulär gearbeitet.

Iran - Mapa
Mehr lesen
Schließen
Vielen Dank! In Kürze werden wir uns mit Ihnen in Verbindung setzen
Guten Tag, haben Sie angerufen?
Sind Sie interessiert an Kashan , hinterlassen Sie uns Ihre Nummer und wir rufen Sie zurück, um Ihre nächste Reise zu besprechen.
HINTERLASSEN SIE UNS IHRE DATEN UND SIE ERHALTEN 50€ PRO REISENDEN*
Einsendeschluss ist der 27/03/2019
*Mehr Informationen zu den Teilnahmebedingungen dieses Angebots finden Sie hier
Haben Sie Fragen?
030 58849275
Mo-Fr: 9h-18h
Oder senden Sie uns Ihre Telefonnummer, damit wir Sie kontaktieren können
×

030 58849275

Mo-Fr: 9h-18h