Reisen Sie mit uns virtuell nach Brasilien

Reisen Sie mit uns gedanklich nach Brasilien

Die jüngsten Ereignisse haben bewiesen, dass der Mensch eigentlich ein ziemlich kreatives Wesen ist. Und weil sozusagen gerade Reisesperre herrscht, haben wir uns bei Exoticca gefragt: Wieso nicht einfach die Highlights ferner Länder in unser Wohnzimmer bringen? Kommen Sie mit uns mit, um dank unseren vier Schritten an der Copacabana etwas von der brasilianischen Leichtigkeit und Sorglosigkeit zu lernen, während Sie an einem leckeren Caipirinha nippen oder eine deftige Feijoada probieren. All dies natürlich untermalt mit den lieblichen Klängen eines der beliebtesten Künstler des lateinamerikanischen Riesenlandes. Packen Sie zumindest gedanklich Ihre Koffer und begleiten Sie uns auf dieser Reise!

Schritt 1: Starten Sie mit etwas Rhythmus

„O Leãozinho“ von Caetano Veloso

Die Musik von Caetano Veloso ist das perfekte Gegenmittel gegen die Lethargie, die uns in Zeiten wie diesen befällt. Veloso bedient sich der sowieso schon musikalischen Färbung seiner Muttersprache, um hypnotisierende Songs zu kreieren, die ohne Zweifel nur aus Brasilien stammen können. Als einer der Begründer des sogenannten Tropicalismo vereint das Genie auf meisterhafte Art und Weise Pop mit avantgardistischen Rhythmen aus Lateinamerika. Es ist keineswegs untertrieben zu sagen, dass er in seinem Heimatland als brasilianischer Bob Dylan geachtet wird. 

Im Gegensatz zum manchmal etwas durchdringenden Rhythmus des Sambas bringt „O Leãozinho“ die zerbrechliche Schönheit des wahren Brasiliens auf den Punkt. Die unbeschwerten Gitarrenklänge untermalen Velosos samtigen Songtext fröhlich und werden von zartem Pfeifen umgarnt. Fangen Sie mit diesem fast schon schmerzhaft schönen Werk des Künstlers an, bevor Sie in seine beeindruckend große Diskografie eintauchen, um die Melodien Brasiliens in Ihr Herz zu lassen.

Schritt 2: Reisen Sie zwischen den Zeilen

Der Alchemist von Paulo Coelho

„Der Alchemist“ von Paulo Coelho

Ja, wir geben’s zu, in diesem Buch kommt Brasilien eigentlich gar nicht vor, es handelt sich nämlich um eine Reise von Spanien nach Ägypten. Und trotzdem kann „Der Alchemist“ von Paulo Coelho bei keiner Reise in das Land des Sambas fehlen, so wurde doch auch dieses Buch in Rio de Janeiro geschrieben. Dieser weltweit bekannte Roman zeigt, welche Kraft Träume haben können und wie dabei Herausforderungen gemeistert werden können. Es handelt sich also um ein weiteres Meisterstück der brasilianischen Kunst, das uns dabei hilft, in diesen unruhigen Zeiten die Ruhe zu bewahren. Schlagen Sie Coelhos Bestseller auf, um sich daran zu erinnern, was im Leben wirklich zählt.

Schritt 3: Herzhafte Feijoada

Rezept für eine deftige Feijoada

Das Wort „Feijoada“ kommt von „feijão“, was „Bohne“ auf Portugiesisch bedeutet. Dieser herzhafte Eintopf aus schwarzen Bohnen kann mit Schweine- oder Rindfleischerzeugnissen aufgepeppt werden. Die traditionelle Feijoada enthält allerdings normalerweise eher günstigere aber trotzdem leckere Fleischteile, wie z. B. Schweineohren, -füße oder sogar Rinderzunge. Als Beilage machen sich Reis, grünes Gemüse und Orangenscheiben besonders gut, während das Ganze mit etwas geröstetem Maniokmehl, auch Farofa genannt, verfeinert wird. Ein Bissen dieser Speise und Sie fühlen sich wie in einer Taverne im Herzen von Rio de Janeiro.

Zutaten

  • 250 g getrocknete schwarze Bohnen (über Nacht eingelegt und dann abgetropft)
  • 100 g geräucherter Speck (in Streifen geschnitten)
  • 500 g Schweinerippen
  • 3 Chorizos (scharfe spanische Wurst) 
  • 500 g Schweineschulter (in Würfel geschnitten)
  • 3 Zwiebeln (fein geschnitten)
  • 4 Knoblauchzehen (fein geschnitten)
  • Frische Chilischoten oder Chiliflocken 
  • Olivenöl
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Teelöffel Weißweinessig
  • Geröstetes Maniokmehl

Als Beilage empfohlen

  • Reis
  • Petersilie oder Koriander
  • Scharfe Chili-Soße
  • Orangenscheiben

Zubereitung

  1. Öl in einer großen Bratpfanne erhitzen und den Speck darin braten, bis er knusprig ist. Speck entnehmen und das Öl behalten, um darin nacheinander die Rippen, die Würste und die Schweineschulterwürfel anzubraten. Während des Kochens alles mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  2. Fleisch aus der Pfanne entnehmen und reservieren. Zwiebel, Knoblauch und Chilischoten ca. 8 Minuten anbraten, bis sie goldbraun angebraten sind. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
  3. Fleisch, Lorbeerblätter, Weißweinessig und Bohnen hinzufügen. Mit etwas Wasser abdecken, ca. 650 ml. Zum Sieden bringen und danach auf tiefer Temperatur zugedeckt während 2 bis 3 Stunden köcheln lassen (bis die Bohnen weich sind und das Fleisch zart). Falls sich zu viel Flüssigkeit in der Pfanne befindet, in der letzten Stunde den Deckel abnehmen, damit das Wasser entweichen kann.
  4. Mit Reis servieren und mit Petersilie oder Koriander, scharfer Chili-Soße, geröstetem Maniokmehl und Orangenscheiben garnieren.
  5. Bom apetite!

Schritt 4: Caipirinha für echtes Copacabana-Feeling

Leckeres Rezept für echt brasilianischen Caipirinha

Beim Feiern in Brasilien ist der Caipirinha praktisch obligatorisch. Der rumähnliche Cachaça, der in diesem nicht gerade schwachen Drink Verwendung findet, gehört alleine getrunken nicht gerade zu den alkoholischen Höhenflügen, aber zusammen mit Limetten und Zucker entsteht ein erfrischender und geschmacklich überraschender Cocktail, von dem man gerne mehr als einen Schluck nimmt. Insbesondere für Mojitofans ist Caipirinha ein Muss! Befolgen Sie unser untenstehendes Rezept, um Ihre Ausgangssperre mit etwas Karnevalsgeist direkt aus den Straßenfesten Brasiliens zu versüßen.

Zutaten

  • 50 ml Cachaça 
  • 1 Würfel brauner Zucker
  • 2 Limettenscheiben
  • Mineralwasser (optional)

Zubereitung

  1. Auf dem Boden des Glases die Limettenscheiben und den Zucker leicht zerquetschen, bis sie gut vermischt sind.
  2. Crushed Ice, Cachaça und Mineralwasser hinzufügen.
  3. Umrühren, damit der Zucker nicht mehr am Boden klebt
  4. Eine große Scheibe Limette hinzufügen
  5. Tim-tim! (So stoßen die Brasilianer miteinander an.)

Erzählen Sie uns wie immer unter dem Hashtag #travelathomewithexoticca, wie Ihnen Ihre Reise durch Brasilien gefallen hat oder hinterlassen Sie einen Kommentar auf Facebook oder Instagram

Kommentare sind geschlossen.